PTA-Forum online
OTC-Beratungscheck

Mannose

Kontraindikationen, Neben- und Wechselwirkungen: OTC-Arzneimittel sind nicht weniger beratungsintensiv als verschreibungspflichtige. In der Serie »OTC-Beratungscheck« fasst PTA-Forum die wichtigsten Hinweise zu ausgewählten OTC-Präparaten für die Beratung übersichtlich zusammen. Diesmal: D-Mannose
Michelle Haß
14.05.2020  10:00 Uhr

Arzneistoffgruppe

Urologika

Präparate

Beispiele: Femannose® N D-Mannose, Vagiflor® cystimed D-Mannose, Avitale D-Mannose Plus 2.000 mg

Indikation

Zur unterstützenden Behandlung von Harnwegsentzündungen und der Prävention wiederkehrender Harnwegsinfektionen (Zystitis), die durch E.coli-Bakterien hervorgerufen werden.

Dosierung/Anwendung

  • Einzeldosis: 2000 mg D-Mannose
  • Prävention: 1x täglich
  • Unterstützende Begleittherapie: 2- bis 3-mal täglich (je nach Präparat) für circa 5 Tage
  • Pulver oder Brausetablette in einem Glas Wasser lösen und direkt im Anschluss trinken. Hersteller empfehlen einen zeitlichen Abstand von zwei Stunden zur Mahlzeit und anderen Arzneimitteln.
  • Um ein erneutes Auftreten der Infektion zu verhindern, wird empfohlen, die Anwendung einen Monat lang fortzusetzen.
  • Nicht länger als 30 Tage anwenden

Kontraindikationen/Warnhinweise

  • Je nach Präparat nicht unter 14 beziehungsweise 18 Jahren anwenden
  • Tritt nach drei Tagen keine Besserung der Symptome auf, sollte Betroffene die Einnahme abbrechen und einen Arzt aufsuchen.

Nebenwirkungen

Die Einnahme kann unter Umständen zu Übelkeit, Blähungen und weichem Stuhl führen.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Weil eine Blasenentzündung in der Schwangerschaft Risiken für Mutter und Kind bergen kann, wird vor der Einnahme eine Rücksprache mit dem Arzt dringend empfohlen.

Mehr von Avoxa