PTA-Forum online
Reizdarm

Mit Buscopan  gegen Krämpfe

Patienten mit Reizdarmsyndrom (RDS) werden häufig jahrelang von Bauchschmerzen, Krämpfen und Blähungen gequält. Laut Verbrauchermagazin »Stiftung Warentest« in der aktuellen Januarausgabe gehören Monopräparate mit reinem Pfefferminzöl wie Buscomint sowie Butylscopolamin wie in Buscopan Dragées zu den besten Mitteln, die Linderung bei RDS verschaffen können. Die Empfehlung entspricht der aktualisierten S3-Leitlinie Reizdarm. Diese enthält den stärksten Empfehlungsgrad (A) für reines Pfefferminzöl. Buscomint ist für die Behandlung wiederkehrender Bauchschmerzen und Blähungen speziell bei Reizdarm-Patientinnen und -Patienten geeignet und kann bis zu drei Monate angewendet werden.

Da Reizdarmbeschwerden häufig auch mit Verkrampfungen der glatten Muskulatur des Gastrointestinaltraktes verbunden sind, liegt ein besonderes Augenmerk auch auf der Krampflösung. Mit Buscopan steht ein Präparat zur Verfügung, das die evidenzbasierte, verträgliche und kurzfristige Behandlung von akuten Bauchschmerzen und -krämpfen möglich macht – bei einem Wirkeintritt innerhalb von 15 Minuten.