PTA-Forum online
Soledum

Optimierte COPD-Therapie

Eine aktuelle Übersichtsarbeit kommt zu dem Schluss, dass 1,8-Cineol eine pathogenetisch begründete Add-on-Therapie bei chronisch entzündlichen Atemwegserkrankungen darstellt.

Die Ergebnisse des neuen Reviews festigen den Stellenwert von 1,8-Cineol, enthalten in Soledum addicur, in der Behandlung von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Experimentelle Untersuchungen zeigten, dass 1,8-Cineol unter anderem eine Induktion des Interferon-regulatorischen Faktors 3 (IRF3) bewirkt. IRF3 ist eine Komponente der zellulären Abwehrreaktion auf virale Infektionen. Weiterhin wurden antiinflammatorische und mukolytische beziehungsweise mukoregulatorische Wirkungen nachgewiesen.

In einer placebokontrollierten doppelblinden Multicenterstudie reduzierte die Add-on-Therapie mit Cineol signifikant Anzahl, Dauer und Schwere von Exazerbationen und verbesserte bedeutend Lungenfunktion, Dyspnoe und Lebensqualität.