PTA-Forum online
EM der Berufe

Pharmazeutisches Wissen grenzenlos

Voneinander lernen

Die erste Weltmeisterschaft der Berufe fand 1950 in Spanien statt. Deutschland ist seit 1953 vertreten. Zunächst stand nach dem Zweiten Weltkrieg der friedensstiftende Charakter der Wettbewerbe im Vordergrund. Die Veranstalter und teilnehmenden Nationen merkten jedoch schnell, dass sie auch eine pädagogische Wirkung hatten. Junge Facharbeiter erhielten durch die vorbereitenden Trainings und den Wettbewerb eine zusätzliche Weiterbildung und konnten ihr Können und Wissen im Wettbewerb mit anderen überprüfen. »Die WorldSkills- und EuroSkills-Standards liegen bei der Bewertung innerhalb der Wettbewerbe oft über dem, was in Abschlussprüfungen in Deutschland gefordert wird«, sagt Stephanie Werth, Leiterin der Kommunikation bei WorldSkills Germany. Das half und hilft bis heute den Nationen, ihre eigenen Ausbildungssysteme miteinander zu vergleichen, sich Best Practices abzuschauen und selber besser zu werden.

Konkret wird an den drei Wettbewerbstagen in der Disziplin »Pharmacy Technician« das breite Aufgabenspektrum einer PTA in einer öffentlichen Apotheke beurteilt. Hierzu zählt etwa das Thema Warenwirtschaft mit Bestellen, Verbuchen und Verräumen von Arzneimitteln, die Überprüfung von Haltbarkeit sowie Preiskalkulationen. Salben müssen nach ärztlichem Rezept hergestellt, Tees auf Kundenwunsch gemischt werden. Auch werden konkrete Beratungssituationen etwa im Fall einer Erkältung oder bei Durchfall nachgestellt. Abschließend sind Dienstleistungstätigkeiten wie Schaufensterdekoration und die Planung eines Aktionstages ein Modul. Auf jedes Modul angepasst gibt es eine praktische Aufgabe zu erfüllen, die nach vorab von Experten aus ganz Europa festgelegten Maßstäben zu bewältigen ist. Die verschiedenen Wettbewerbsmodule können zudem theoretische Fragen beinhalten. Von Richthofen hat sich entsprechend vorbereitet. »Ich denke, wir stehen nicht schlecht da«, sagt sie selbstsicher über ihre Siegeschancen. Seit Bekanntwerden ihrer Teilnahme trainiert sie für die Meisterschaft gemeinsam mit Pia Bredlich, die von WorldSkills Germany zur Bundestrainerin in der Wettkampfdisziplin »Pharmacy Technician« ernannt wurde.

Mehr von Avoxa