PTA-Forum online
Evidenzbasierte Pharmazie

Prüfen, bewerten, abgeben

Im stressigen Apothekenalltag bleibt häufig nur wenig Zeit, Originalstudien zu lesen und kritisch auszuwerten. Häufig sei es auch nichts, was innerhalb von Minuten erledigt sei – am besten noch während der Kunde wartend vor einem steht –, sondern brauche Zeit. Hinneburg gibt den Tipp, entsprechende Fragestellungen im Rahmen von Teamschulungen oder internen Fortbildungen gemeinsam zu erarbeiten. 

Für den Apothekenalltag empfiehlt sie, sich einen Überblick an Quellen zu verschaffen, wo sich PTA und Apotheker im Zweifelsfall schnell eine valide Einschätzung holen können und die sie bei Fragestellungen gezielt ansteuern können. Eine gute Quelle sei beispielsweise das Gesundheitsportal des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Zwar richte sich die Seite hauptsächlich an Laien, biete jedoch gerade für die Beratung in der Selbstmedikation viele hilfreiche Hintergrundinformationen, die pharmazeutisches Personal nutzen können. Das Portal geht beispielsweise Fragestellungen wie »Welche Therapieoptionen sind bei einer Erkältung gut belegt« nach und macht primäre Quellenangaben. 

Ginge es um eher exotische Fragestellungen, verweist Hinneburg auf das Portal der Cochrane Österreich (medizin-transparent.at). Hier seien viele Therapieversprechen, die beispielsweise in der Werbung von Nahrungsergänzungsmitteln gemacht werden, in einer systematischen Literaturrecherche untersucht und verständlich aufgearbeitet. Netter Zusatz: Hier kann Fachpersonal auch Themenvorschläge für Fragestellung einreichen, welche die Gesellschaft dann aufarbeitet. 

Als letzte Quelle nennt Hinneburg das Arzneitelegramm. Dieses gibt beispielsweise für neue Arzneimittel eine Bewertung ab, führt aber gleichzeitig und unabhängig davon die Studienlage aus, sodass sich PTA und Apotheker immer noch selbst ein Bild machen können, wenn sie mit der Bewertung nicht übereinstimmen.

Zusätzlich listet der Fachbereich Evidenzbasierte Pharmazie im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin viele qualitativ hochwertige Links in der sogenannten Pharmaziebibliothek auf. 

Mehr von Avoxa