PTA-Forum online
Schulstart 1. September

PTA-Ausbildung in Hessen kostenfrei

Die schulischen Ausbildungsgänge zum pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) starten in Hessen zum 1. September und werden dann kostenfrei sein, teilt der Hessische Apothekerverband mit.
Elke Wolf
27.08.2020  13:34 Uhr

»Die PTA-Ausbildung bildet eine hervorragende Grundlage für eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in den Apotheken vor Ort«, weiß HAV-Vorsitzender Holger Seyfarth. Er berichtet von einer erhöhten Nachfrage an den hessischen Fachschulen und führt dies auch auf den Wegfall des Schulgeldes zurück.

Der Bedarf in den Apotheken ist groß: »Die Zahl der Arbeitsplätze in unseren Betrieben wächst seit Jahren. Die Apotheken brauchen Mitarbeiter, die mit ihrem fundierten Fachwissen anderen helfen wollen und sowohl Patienten beraten als auch individuelle Arzneimittel anfertigen können.« Dabei sieht Seyfarth besonders die wohnortnahen Arbeitsplätze, flexible Arbeitszeiten sowie gute Weiterbildungsmöglichkeiten als Vorteile des PTA-Berufs.

Unter den knapp 12.000 Beschäftigten in hessischen Apotheken waren Ende 2019 rund 5000 PTA. In Hessen gibt es PTA-Schulen in Frankfurt, Idstein und Marburg.

Mehr von Avoxa