PTA-Forum online
Was wissen Mediziner?

Riechstörung und Covid-19

Inwieweit geht eine Corona-Infektion mit dem Verlust des Geruchssinns einher? Mediziner der Universitätsklinik Köln haben in der Fachzeitschrift »Laryngo-Rhino-Otologie« die aktuell zur Verfügung stehenden Forschungsergebnisse zusammengetragen.
Elke Wolf
23.07.2020  17:00 Uhr

In bisher veröffentlichten Studien aus Europa und den USA berichten gut zwei Drittel der SARS-CoV-2-Infizierten über eine Riech- und Schmeckminderung. Dabei treten die Symptome zu einem frühen Stadium der Erkrankung sehr plötzlich auf und klingen rasch wieder ab. Dabei fußen die Erkenntnisse meist auf Befragungen der Betroffenen. Validierte Riechtests seien die Ausnahme und objektive Untersuchungen mit elektrophysiologischen Verfahren fänden sich bislang in der Literatur noch nicht, so die Arbeitsgruppe um Dr. Martin Otte. Beides sei jedoch dringend notwendig, um die den zeitlichen Verlauf und die genaue Ursache der Funktionsstörung zu verstehen.

Auffallend sei, so die HNO-Ärzte, dass in europäischen und US-amerikanischen Studien sehr viel häufiger über die Symptomatik berichtet werde als in denen aus dem asiatischen Raum. So schwankt der Anteil der Erkrankten mit Riechstörungen zwischen gut fünf in einer chinesischen Arbeit bis über 75 Prozent in einem Beitrag aus den USA. Die Daten der chinesischen Studie gehen jedoch auf die Anfangszeit der Pandemie zurück, als noch wenig über die Symptome bekannt war.

Übereinstimmend berichten die vorliegenden Studien, dass die Riechstörungen zu einem frühen Zeitpunkt der Erkrankung sowie sehr plötzlich auftreten. Dadurch unterscheide sie sich deutlich von anderen postviral erworbenen Riechstörungen. Keine Aussage können die Mediziner zu den Ausprägungen der Beschwerden machen. So sei derzeit nicht klar, ob die Patienten nur eine verminderte Riechfunktion (Hyposomie) oder einen vollständigen Riechverlust (Anosmie) haben. Und auch die Frage, ob zusätzlich die „Geschmacksnerven“ der Zunge und des Rachens in Mitleidenschaft gezogen werden, ist derzeit unbeantwortet.

TEILEN
Datenschutz

Mehr von Avoxa