PTA-Forum online
DHU

Schmerzen natürlich lindern

Schreibtischtäter aller Altersklassen kennen das: Wenn man stundenlang vor dem Computer gesessen hat, werden die Gelenke steif. Auch Muskeln verspannen und verkürzen sich. Umso mehr, wenn man bei der Arbeit die falsche Haltung eingenommen hat.

Um Verspannungen und Rückenschmerzen gegenzusteuern, sollte man öfter die Sitzhaltung verändern, sich recken und strecken und während der Telefonate aufstehen und umhergehen. Auch drei- bis viermal täglich kleine Bauchübungen stärken die Rumpfmuskulatur und entlasten den Nacken. Für die Nackenmuskulatur ist regelmäßige Dehnung – vor allem zu den Seiten – wohltuend.

Homöopathische Mittel können die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen. Bei rheumatischen Schmerzen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie Schmerzen, die durch eine Überbelastung von Muskeln, Bändern und Sehnen verursacht werden, ist Rhus toxicodendron ein bewährter Wirkstoff. Als homöopathisches Arzneimittel lindert es Beschwerden sanft und natürlich. Ergänzend zur Therapie mit Rhus toxicodendron D6 DHU-Tabletten lindert das DHU Rhus comp. Gel äußerlich aufgetragen zusätzlich den Schmerz.

www.dhu.de

www.schuessler.dhu.de