PTA-Forum online
Therapie durch Bewegung

Sicher Sport treiben mit Diabetes

Bewegung trägt maßgeblich zum Therapieerfolg bei Typ-1-Diabetes bei, schreibt die Medizinische Universität Graz in einer Pressemitteilung. Ein Team junger Wissenschaftler hat deshalb jüngst die erste internationale Empfehlung – EASD/ISPAD Consensus Statement – zum Thema Sport und Typ-1-Diabetes verfasst.
Isabel Weinert
08.09.2020  12:30 Uhr

Den Forschern liegt daran zu zeigen, dass physische Aktivität bei chronischen Erkrankungen wichtig ist, um ein nahezu gesundes Leben führen zu können. Ein aktiver Lebensstil kann gar die Mortalitätsrate und die Risiken von Begleiterkrankungen senken. Die Empfehlungen des Teams der Medizinischen Universität Graz basieren auf modernen Möglichkeiten der Blutzuckermessung.

Dabei verfolgten die Forscher das Ziel, Typ-1-Diabetikern sicheres Sporttreiben zu ermöglichen, also möglichst ohne zu hohe und zu tiefe Blutzuckerwerte aktiv sein zu können. Sie zeigen in den Therapieempfehlungen auf, ab welchem Blutzuckerwert es nötig ist, während des Sports Insulin zu spritzen oder umgekehrt, Traubenzucker zu essen. Das stark individualisierte Blutzuckermanagement soll noch über eine App erleichtert werden, die die Grazer Wissenschaftler derzeit mit Kollegen vom King's College London entwickeln. 

Mehr von Avoxa