PTA-Forum online
PTA-Channel

Sicherheit und Selbstvertrauen trotz Inkontinenz

6,8 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Inkon­tinenz. Viele der Betroffenen fühlen­ sich aber noch lange nicht alt. Sie stehen noch mitten im Leben und wollen auch weiterhin selbstbestimmt und aktiv sein.
Isabelle Yeginer
27.02.2019  14:40 Uhr

Von der Beratung in der Apotheke erwarten sie hohe Kompetenz, Ein­fühlungsvermögen und eine individuelle Empfehlung zur optimalen Inkonti­nenzversorgung. Diese soll es ihnen möglich machen, ihre bisherigen Lebensgewohnheiten ohne Einschränkung weiter fortzuführen und ihr Leben zu genießen.

Das neue Lernvideo auf PTA-Channel­ stellt grundlegende Qualitätskriterien für aufsaugende Inkontinenz-Produkte vor: Saugfähigkeit , Passform und Auslaufschutz. Eine voraus­schauende Beratung geht zusätzlich auf die Notwendigkeit ein, den natür­lichen pH-Wert der Haut zu erhalten. Dafür sollten pH-hautneutrale Pro­dukte empfohlen werden.

Das Lernvideo vermittelt einprägsam, worauf PTA bei ihrer Empfehlung außerdem achten sollten: Inkontinenz-Produkte sollten unangenehme Gerüche neu­tralisieren und möglichst nicht auftragen.

Inzwischen gibt es Inkontinenz-Produkte auch in verschiedenen Ausführungen für Männer und Frauen. Sie haben zusätzliche Verstär­kungen an den entscheidenden Stellen für noch mehr Sicherheit. Atmungs­aktives Material und eine weiche­, pH-hautneutrale Verteiler­auflage können den Tragekomfort zusätzlich erhöhen. Neben Einlagen gibt es auch Pants, die die Unterwäsche ersetzen­. Sie sind niedrig tailliert und verändern die Körpersilhouette nicht. Oft kann ein Muster, das der Kunde in der Apotheke bekommt, von Vorteilen und Tragekomfort überzeugen.

Mehr von Avoxa