PTA-Forum online
Lästern? Nein danke!

So entsteht ein Top-Team

Bessere Stimmung

Es gibt eine Vielzahl bewährter Maßnahmen, die zu einem guten Betriebsklima beitragen. Dazu gehört die regelmäßige Kommunikation zwischen den Kolleginnen und Kollegen. in denen Stör- und Stressfaktoren innerhalb des Teams besprochen und beseitigt werden. Bei der Urlaubs- und Dienstzeitplanung sollten alle Kollegen das Gefühl haben, dass bei der Verteilung der Urlaubszeiten, Wochenenddienste und Brückentage kein Mitarbeiter bevorzugt wird. Wenn sich einzelne Kollegen nach dem Prinzip »Wer zuerst kommt, mahlt zuerst« immer wieder die attraktivsten Urlaubszeiten sichern, so führt dies früher oder später zur Verstimmung im Team. Das Apothekenteam kann sich für die Urlaubs- und Dienstzeitplanung eigene Regeln schaffen, nach denen Urlaubstage und Dienstzeiten verteilt werden, und dabei auch festlegen, wessen Wünsche im Fall von Überschneidungen vorrangig berücksichtigt werden. Wenn neben fachlichen auch persönliche und private Informationen ausgetauscht werden, so wirkt sich dies meist positiv auf die berufliche Zusammenarbeit aus. Das kann auch Zusammenkünften privater Art geschehen. 

Konflikte beseitigen

Wenn zwischen einzelnen Mitarbeitenden gravierende Konflikte bestehen, so sollten diese zwischenmenschlichen Differenzen entweder untereinander oder gemeinsam mit der Apothekenleitung gelöst werden. Suchen Sie als Betroffener zunächst das persönliche Gespräch mit Ihrem Kollegen. Greifen Sie ihn aber keinesfalls persönlich an. Fragen Sie unter vier Augen ruhig und sachlich nach den Gründen für sein Verhalten und bieten Sie einen Lösungsvorschlag an. Alternativ kann die Apothekenleitung zunächst in zwei Einzelgesprächen die Konfliktursachen und die subjektiven Sichtweisen der Beteiligten in Erfahrung bringen. In einem gemeinsamen Gespräch mit beiden Beteiligten lässt sich anschließend oft eine einvernehmliche Lösung finden. Die Apothekenleitung kann sich bei dieser Gelegenheit auch ausdrücklich als Ansprechpartner und »Vermittler« für zukünftige Problemsituationen anbieten. In besonders schwierigen Fällen kann zur Beilegung von Teamkonflikten ein »Teambildungs-Workshop« mit einem externen Moderator sinnvoll sein. Ein erfahrener Moderator hat als neutrale Person das erforderliche Know how für eine erfolgreiche Konfliktlösung. Im Teambildungs-Workshop erkennen und akzeptieren die Teilnehmenden ihre unterschiedlichen Denk- und Verhaltensweisen und erarbeiten verbindliche Regeln für eine harmonische Zusammenarbeit.

Mehr von Avoxa