PTA-Forum online
OTC-Beratungscheck

Traubensilberkerze

Kontraindikationen, Neben- und Wechselwirkungen: OTC-Arzneimittel sind nicht weniger beratungsintensiv als verschreibungspflichtige. In der Serie »OTC-Beratungscheck« fasst PTA-Forum die wichtigsten Hinweise zu ausgewählten OTC-Präparaten für die Beratung übersichtlich zusammen. Diesmal: Traubensilberkerze (Cimicifuga).
Caroline Wendt
21.02.2022  08:30 Uhr

Arzneistoffgruppe

Gynäkologika

Präparate

Beispiele für Monopräparate: Remifemin®, Femikliman® uno, Klimadynon®

Beispiele für Kombipräparate: Remifemin® plus Johanniskraut

Indikation

Zur Besserung von psychischen und neurovegetativen Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen und Schlafstörungen

Dosierung/Anwendung

  • Monopräparate: zweimal täglich 1 Tablette oder einmal täglich 1 Tablette bei höher dosierten Präparaten
  • erste therapeutische Effekte nach zwei Wochen
  • Einnahme über mehrere Monate, jedoch ohne Arzt nicht länger als sechs Monate

Kontraindikationen/Warnhinweise

Vorsicht bei

  • Patientinnen mit Leberschäden
  • gleichzeitiger Einnahme von Estrogenen
  • Patientinnen mit Brustkrebs oder anderen hormonabhängigen Tumoren

Bei Störungen oder Wiederauftreten der Regelblutung sowie bei anhaltenden unklaren oder neu auftretenden anderen Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Keine Anwendung bei Kindern, Jugendlichen oder Männern.

Nebenwirkungen

Selten: Magen-Darm-Beschwerden, allergische Reaktionen der Haut, Gesichts- oder periphere Ödeme; Gewichtszunahme.

Wechselwirkungen

keine bekannt

Schwangerschaft/Stillzeit

Zur Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Traubensilberkerze sollte nicht in Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Frauen im gebärfähigen Alter sollten während der Behandlung eine wirksame Verhütungsmethode wählen.

Mehr von Avoxa