PTA-Forum online
Isla Moos

»Trockener Mund« bei Allergien?

Saisonbedingt kommen bald wieder viele Menschen wegen einer allergischen Rhinitis in die Offizin. Aufgrund der gesteigerten Histaminausschüttung bei einer Allergie können vor allem die Schleimhäute in der Nase anschwellen. Das Umstellen auf die Mundatmung bei verstopfter Nase, aber auch bestimmte Antihistaminika können eine Mundtrockenheit bedingen. Hier ist die Empfehlung entsprechender medizinischer Präparate zum Lutschen sinnvoll. Für Unterstützung bei der Befeuchtung sorgen Isla® Pastillen mit Isländisch Moos Spezialextrakt. Ist die Schleimhaut bereits stärker gereizt, ist Isla® med ein passendes Produkt. Alle Isla-Präparate können über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, es spricht nichts gegen eine begleitende Anwendung bei  einer Therapie mit Antihistaminika. Weitere Informationen unter

www.isla.de