PTA-Forum online
Knackig und würzig

Was steckt hinter dem Trend-Snack Edamame?

Schnell und einfach

Die Edamame werden in leicht gesalzenem Wasser etwa fünf Minuten gekocht. Dann abgießen oder mit einem Schaumlöffel herausheben. Anschließend kann nach Herzenslust gewürzt werden (siehe Rezept): Fertig ist der gesunde Snack. Wer Chips & Co. wenigstens ab und an abends in der Schublade links liegen lässt und gewürzte Edamame knabbert, der punktet auf kulinarische und gesundheitliche Art und Weise.

Abgesehen von der Möglichkeit der gesunden Knabberei eignen sich Edamame auch als Sättigungsbeilage, beispielsweise in Reis- und Pfannengerichten, im Nudelsalat, in einer (Ramen-)Suppe oder als Püree beziehungsweise Dip. Besonderes kulinarisches wie optisches Highlight ist eine Poké Bowl, welche die japanische und hawaiianische Küche vereint. Hier sammeln sich neben Edamame noch beispielsweise Sushi-Reis, Avocado, Mango, Wakame (Braunalge), Lachs (in Sashimi-Qualität) und viel Rohkost wie Radieschen, Gurken und Rotkohl – und unterschiedliche Dressings und Würzungen.

Mehr von Avoxa