PTA-Forum online
Rhodiola rosea

Wege aus der Erschöpfungsfalle

Anhaltender Stress im Alltag ist eine Belastung, der sich viele Menschen nicht entziehen können. Ursächlich sind häufig exogene Faktoren wie Überforderungsgefühle durch Schule, Studium und Beruf. Aber auch schwere Krankheiten im Familien- und Freundeskreis, Beziehungskonflikte und die ständige Erreichbarkeit sind ernst zu nehmende Stressoren, die chronische Müdigkeit und Energieverlust nach sich ziehen können.

Adaption ist die Fähigkeit eines Organismus, sich an seine Umgebungs- beziehungsweise Umweltbedingungen anzupassen. Diese Eigenschaft wird auch Adaptogenen zugesprochen, unter denen Rhodiola rosea (Rosenwurz) eine besondere Rolle einnimmt. So zeigen Studien mit Extrakten aus der Wurzel der Pflanze, dass sie Stressempfinden und stressbedingte Erschöpfung signifikant verbessern können. Bereits nach einem Tag sind erste Effekte messbar.

RhodioLoges® von Dr. Loges enthält einen hochwertigen Rosenwurzextrakt aus nachhaltigem europäischen Anbau. Damit wird der Erhalt der vom Aussterben bedrohten Arzneipflanze unterstützt. RhodioLoges ist sehr gut verträglich, Wechsel- oder Nebenwirkungen sind nicht bekannt (20, PZN: 14006236; 60, PZN: 14006242 und 120 Filmtabletten, PZN: 14006259).