PTA-Forum online
Verla Pharm

Zink nicht nur im Winter nehmen

Zink ist an praktisch allen immunologischen Vorgängen im Körper beteiligt: Es steuert die Zellproliferation und -differenzierung und ist essenziell für die zelluläre Abwehr sowie die Bildung von Antikörpern. Daher kann eine vermehrte Infektanfälligkeit auf einen Zinkmangel hinweisen. Weil Zink darüber hinaus eine wichtige Rolle im Kollagenstoffwechsel und bei der Proteinsynthese spielt, hat es auch eine zentrale Bedeutung für die Wundheilung und die Widerstandsfähigkeit der Haut. Als Folge eines Zinkmangels kann sich daher auch das Erscheinungsbild von Hauterkrankungen wie Warzen, Lippenherpes oder Aphthen verschlechtern. Weil das Spurenelement für eine Vielzahl von Funktionen benötigt wird und im Körper keine relevanten Zinkspeicher existieren, ist eine ausreichende Zinkzufuhr über das ganze Jahr hinweg wichtig.

Zur Sicherung der Mineralstoffversorgung empfiehlt sich eine Supplementierung mit hochwertigen Zinkpräparaten, zum Beispiel von Verla-Pharm. Zur täglichen Nahrungsergänzung gibt es Zink Verla in unterschiedlichen Darreichungsformen und Wirkstärken. Dabei setzt Verla-Pharm auf den Einsatz von hochwertigen Mineralstoffverbindungen mit guter Bioverfügbarkeit.